Mehr als 1000 Wanderer

MSRT Freiamt: Gute Resonanz.

Trotz ungewissem Wetter schnürten am Sonntag rund eintausend Wanderer beim Jubiläumswandertag des MSRT Freiamt die Schuhe. 63 Teilnehmer absolvierten die Marathonstrecke über 42 Kilometer, wie der Verein meldet.

Wanderreferent Thomas Döbele hatte vier Strecken ausgeschildert und bekam bei der Siegerehrung Beifall. Er war mit der Resonanz zufrieden. Das Problem, so Döbele: Immer mehr Wanderer lösen keine Startkarte und verzichten damit auf den Versicherungsschutz – damit könne leider keine genaue Teilnehmerzahl anhand der verkauften Karten festgestellt werden. Die Wanderfreunde Reichstett bei Straßburg stellten mit 54 Wanderern die größte Gruppe. Bei den Einheimischen lag die Chorgemeinschaft vor der Feuerwehr und dem Musikverein Freiamt.

 

40 Jahre, 40 Kilometer

Der Wandertag in Freiamt feiert Geburtstag / Im Angebot sind kürzere Strecken und ein ausgedehnter Marsch.

Seit 40 Jahren gibt es den Wandertag in Freiamt, der vom Motorsport Racing Team (MSRT) organisiert wird. Am Sonntag, 8. September, ist es wieder soweit. Startort ist das Feuerwehrhaus im Brettental – so wie vor 40 Jahren.

Damals waren 1569 Wanderer beim ersten Freiämter Wandertag auf die Strecke gegangen. Neben den bislang üblichen Wanderstrecken über sechs, zehn und zwanzig Kilometer wird beim Jubiläum zum vierten Mal eine Marathonstrecke über 40 Kilometer angeboten. In der Hochzeit des Wanderns in den 70er und 80er Jahren, berichtet Wanderwart Thomas Döbele, gingen jeweils 5000 Wanderer auf Tour. Mehr als 1000 Angehörige der kanadischen Armee kamen aus Lahr und Söllingen, außerdem war eine 600 Köpfe starke kanadische Kindergruppe am Start. Die Organisatoren waren überfordert – so wie DRK und Feuerwehr.

In 40 Jahren wanderten mehr als 100 000 Menschen. Die Tendenz ist aber rückläufig bei den Veranstaltungen des Internationalen Volkssport-Verbandes (IVV), viele Wandergruppen wurden in den vergangenen Jahren aufgelöst. Die Wandergruppe des MSRT Freiamt, die seit 1998 von Döbele geführt wird, ist nach wie vor stark präsent bei Wanderungen in Südbaden und dem Elsass. Rund 1000 Wanderer sind jährlich in Freiamt beim Wandertag dabei, beim Jubiläumswandertag erhofft sich Döbele noch mehr. Die örtlichen Vereine stellen immer viele Teilnehmer – und wetteifern darum, wer die größte Gruppe stellt.

Viele Anmeldungen gibt es bereits für den Marathon – auch aus Bayern und Nordrhein-Westfalen, Frankreich und der Schweiz. Die Startzeit für den Wander-Marathon ist zwischen 7 bis 9 Uhr morgens, der Zielschluss ist um 18 Uhr, neun Stunden müssen dazwischen liegen.

Wer sich als Starter einträgt, erhält eine Urkunde. Auch eine Startkarte mit Auszeichnung kann erworben werden, dann erhält jeder Teilnehmer am Jubiläumswandertag ein Cognacglas mit dem Emblem des Vereins, "Ein Cognacglas, weil der MSRT Freiamt mit Asbach-Cognac groß geworden ist, noch heute wird Cognac von älteren Mitgliedern Racing-Diesel genannt", sagt Döbele.

Die Vorbereitungen für den Jubiläumswandertag laufen über Döbele und seinen Sohn Nikolaus, der sich schon als Kind mit dem Vater Streckenführungen überlegte. Die beiden tüfteln bereits seit Mai an den Jubiläumsstrecken – haben sich in Gedanken aber schon viel früher damit beschäftigt, wie Döbele berichtet.