Hechingen

Jubiläums-Wandertag ist ein Erfolg

Hechingen-Stetten. Die Volkswandertage der Wanderfreunde Stetten sind immer noch beliebt, das bewies die rege Beteiligung an der Jubiläumsveranstaltung am Wochenende. Es war der 50. Volkswandertag in Bisingen.

Am zwei Tagen, Samstag und Sonntag, machten sich zahlreiche Wanderfreunde auf die ausgeschilderten Strecken, wobei sie am Samstag vom Wetter nicht gerade verwöhnt wurden. Wer am Sonntag unterwegs war, erwischte allerdings einen tollen Tag. Die Gäste genossen die Wanderung durch die in Blüte stehende Frühlingslandschaft rund um Stetten und das anschließende gemütliche Beisammensein mit anderen Wanderfreunden im Zielbereich.

Die größte Gruppe stellten die Wanderfreunde Silberdistel aus Albstadt mit 44 Personen. Sie kamen damit auf den ersten Platz, gefolgt von den Wanderfreunden Bodelshausen mit 38 Teilnehmern. Aus der schweizerischen Partnergemeinde Fehraltorf kamen 35 Teilnehmer des dortigen Alpenclubs, die aus Stuttgart angereisten Mitglieder des Deutsch-Amerikanischen Wanderclubs landeten mit 33 Teilnehmern auf dem vierten Platz, die Gruppe aus Marschalkenzimmern kam mit 32 Teilnehmern auf Platz 5.

Edgar Buckenmaier, der Vorsitzende der Wanderfreunde Stetten, begrüßte die Gäste vor der Siegerehrung in der Stettener Turn- und Festhalle. Er bedankte sich dort bei den vielen ehrenamtlichen Helfern des Vereins, die die Veranstaltung überhaupt erst ermöglicht hätten. Stettens Ortsvorsteher Robert Buckenmaier überbrachte die Grüße der Stadt- und der Ortschaftsverwaltung.

Robert Buckenmaier und Vereinskassierer Eckart Breyl zeichneten anschließend die fünf größten Teilnehmergruppen der Veranstaltung aus. Als Vorsitzender des Partnerclubs aus der Fehraltorf griff auch Bruno Tretin zum Mikrofon, um den Stettener Freunden einen Gruß zu übermitteln.