Wo Ziel und Preise locken

Mehr als 1000 Wanderbegeisterte in Eichstetten.

Mehr als 1000 Wanderfreunde folgten der Einladung des Turnvereins Eichstetten (TVE) und erkundeten bei ihrer Wanderung durch die südliche Gemarkung am vergangenen Sonntag zumindest Teile des Wein- und Gemüsedorfes. Gekommen sind sie aus der ganzen Region, dem Elsass, aber auch aus dem Schwäbischen, so beispielsweise auch aus Gäufelden am Neckar.

Gut ausgeschilderte Wanderwege erleichterten nach dem Start bei der Festhalle auch Ortsunkundigen, die Kontrollstellen für die fünf oder zehn Kilometer lange Strecke und das Ziel zu finden. Unter den 1088 Wanderfreunden waren auch viele Kinder, die sich bei der Lösung der  Quizfragen ihre Kenntnisse über den Kaiserstuhl erweitern oder auffrischen konnten. Mehr als 80 Kinder fanden die richtige Lösung "Traube" und bekamen dafür eine kleine Anerkennung.

Preise gab es auch für die größten Gruppen, die Bürgermeister Michael Bruder, sowie die TVE-Vorsitzende Alexandra Sprich auszeichneten. Mit 60 Teilnehmern am stärksten vertreten waren die Wanderfreunde aus Freiamt, gefolgt von St. Peter mit 46 und Westhouse/Elsass mit 39 Teilnehmern. Bei den örtlichen Vereinen war der Veranstalter (TVE) mit 68 die stärkste Gruppe, am nächsten kam der Sportclub mit 52 und die Wanderfreunde mit 47 Teilnehmern.