Über 1200 Wanderer am Kaiserstuhl

Die Oberrotweiler Wanderfreunde hatten zur internationalen Frühlingswanderung eingeladen / Zahlreiche Helfer im Einsatz.

Bei gutem Frühlingswetter kamen in diesem Jahr über 1200 Wanderer aus Deutschland und Frankreich zur Internationalen Frühlingswanderung der Oberrotweiler Wanderfreunde.

Am damit verbundenen Jugendwandertag beteiligten sich zur Freude der Wanderer etwa 40 Jugendliche. Ausgangspunkt der Wanderung war erstmals die Lazarus-von-Schwendi-Halle in Burkheim. Der erste Streckenabschnitt der beiden 6 und 11 Kilometer langen Routen führte von Burkheim durch den Rheinwald zum ersten Kontrollpunkt bei den Angelgewässern am "Märle". Hier konnten sich die Wanderer an der Waldlandschaft und den einzigartigen Pflanzen erfreuen.

In Zukunft soll dieser Abschnitt im Rahmen der ökologischen Flutungen gezielt überschwemmt werden und wird im Anschluß wahrscheinlich wochenlang unbegehbar sein. Viele Wanderer äußerten ihr Unbehagen über dieses geplante Projekt.

Weiter führte die Route zur Hütte auf dem Haberberg. Der kleine Anstieg wurde mit einer schönen Aussicht bis zu den Vogesen belohnt.

Im Anschluß ging der Weg hinunter nach Burkheim in die Mittelstadt und weiter zum Ziel an der Lazarus-von-Schwendi-Halle. Dort wurden die Wanderer musikalisch von einer kleinen Besetzung der Winzerkapelle Oberrotweil begrüßt, die unter ihrem Vizedirigenten Bernhard Kreiner für die Unterhaltung in der Festhalle sorgte.


Die größten Wandergruppen kamen aus Stegen mit 52, aus Buggingen mit 46 und aus Sankt Peter-Glottertal mit 40 Teilnehmern. Aus dem Elsass waren die Wandergruppen "Westhouse" mit 40 Teilnehmern, Bindernheim mit 35 und Benfeld mit 43 Wanderern auf der Strecke.

Ingrid Weiss, die Vorsitzende der Oberrotweiler Wanderfreunde, dankte den zahlreichen Helfern, auch aus den benachbarten Wandervereinen, für deren Unterstützung an den Kontrollstellen und bei der Bewirtung in der Festhalle.

"Ohne ihre Hilfe könnten wir solch einen Wandertag nicht organisieren", erwähnte sie gegenüber der Badischen Zeitung.