Gemeinsam auf dem Westweg

Start/Ziel:


Die Goldstadt Pforzheim am nördlichen Rand des größten und höchsten deutschen Mittelgebirges ist Ausgangspunkt für die 280 Kilometer lange Westweg-Wanderung. Auf zwölf Etappen werden dabei alle typischen Lebensräume des Schwarzwaldes durchwandert. In zwei Etappen werden die höchsten Berge des Nordschwarzwaldes überschritten. Das Kinzigtal bildet den Übergang zu den sanften Formen des Mittleren Schwarzwaldes, ehe sich der Weg über die europäische Wasserscheide aufschwingt über die höchsten Höhen deutscher Mittelgebirge. Am Titisee gabelt sich der Westweg in eine östliche und eine westliche Route. Bei beiden Strecken werden Wanderer zu Gipfelsammlern, ehe sie beschwingt vom Erlebnis Westweg und stolz auf Vollbrachtes hinab ins schweizerische Basel wandern.

Betreiber:


DVV Landesverband Baden-Württemberg

Verantwortlich/Anforderung Unterlagen:


Landesvorsitzender Albert Huber
Eckweg 4 in D-77767 Appenweier
Tel. 49(0)7805 100 Fax: 49(0)7805 919873

Startzeiten:


Das ganze Jahr über begehbar, allerdings im Winter schneeabhängig. Informieren Sie sich bei den jeweiligen Hotels bzw. bei den Wanderhütten über die Schneelage.

Einzahlung:


Einzahlung von 15,- Euro auf das Konto des Landesverbandes Baden-Württemberg bei der Crailsheimer Volksbank Kt. 172335019, BLZ: 66291020. Der Betrag beinhaltet Wanderpass, Wanderführer, Unterlagen vom Westweg, Unterkunftsverzeichnis, Urkunde und Porto. Bitte schreiben Sie auf die Überweisung Ihren Namen und Anschrift.

Einlösung:


Nach der Durchwanderung schicken Sie den Wanderpass an oben genannte Adresse. Sie erhalten dann eine Gutschrift über 14 Teilnahmen und 283 Kilometer, sofern Sie den Weg komplett durchwandert haben. Ansonsten die tatsächliche erwanderten Kilometer und Wertungsstempel.