Elgersweier Volkswandertag

 

Offenburg-Elgersweier. Der IVV-Volkswandertag der Wanderfreunde Elgersweier am Sonntag war ein voller Erfolg. Rund 1000 Wanderer kamen in die Ortenau, um Routen mit 6, 10 oder 20 Kilometern zu absolvieren. Die Halle war voller Gäste, bestens unterhalten mit dem Duo Günther Killius.

 

„Die Route ist hervorragend, die Strecke ist wunderbar“, schwärmten alle Teilnehmer. 60 Helfer waren im Einsatz, um die Gäste in der Halle zu bewirten und die drei Kontrollstellen zu betreiben. „Wir sind rundum zufrieden“, freut sich Vorsitzender Martin Eichner. „Die ersten Wanderer standen schon um 7 Uhr an der Festhalle und kamen gegen 9 Uhr von der Wanderung zurück.“ Anfangs waren die Zahlen eher mager –wohl wegen der Kälte, aber am späteren Nachmittag strömten die Wanderer förmlich. Die Hälfte der Teilnehmer wanderte elf Kilometer, etwa 200 Leute hatten sich die lange Route ausgesucht.

 

Noch am Nachmittag war die Festhalle voll. Das herzhafte Essen war ebenso begehrt wie Kaffee und Kuchen. Man hatte alle Hände voll zu tun, um alle Hungrigen satt zu bekommen.

 

Vorsitzender Martin Eichner zeichnete die größten Wandergruppen aus. Auf Platz 1 kam die Wandergruppe aus Donsdorf bei Göppingen mit 50 Teilnehmern. Diese hatten gleichzeitig den weitesten Anfahrtsweg. Auf dem zweiten Platz folgte Bietigheim-Bissingen mit 46 Wanderern, das elsässische Westhouse und Titisee-Neustadt mit je 42, Berghaupten mit 39 und Dörlinbach mit 38 Teilnehmern.

 

Großen Beifall erhielt Vorsitzender Eichner für die Ankündigung, dass die Wanderfreunde am 20. April im kommenden Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiern werden. Dann kommen voraussichtlich die „Haderlumpen“ aus dem Zillertal nach Elgersweier. Am 22. April gibt es den Jubiläumswandertag mit einem Gebirgsmarathon zum Hohen Horn, Brandenkopf und Mooskopf. Nähere Informationen können beim Vorsitzenden Martin Eichner erfragt werden (Tel. 07821/62666).

 

Der Vorsitzende der Wanderfreunde Elgersweier Martin Eichner zeichnete die Wandergruppen mit den meisten Teilnehmern aus. Der ersten Preis für Donsdorf holte Lotte Stoß ab (Bild). Die Festhalle war beim IVV-Wandertag in Elgersweier lange voller Gäste (Bild).