Freiamt auf den Beinen

Am Herbstwandertag beteiligten sich fast 1000 Wanderer.

Der traditionelle Herbstwandertag des Racing-Teams lockte einmal wieder mit vier herrlichen Wanderstrecken und dem wunderschönen Herbstwetter. Fast 1000 Wanderfreunde beteiligten sich.

Es war fast alles unterwegs: Angefangen bei den allerjüngsten Familienmitgliedern über Oma und Opa, sogar mit Rollator, bis hin zum Hund. Es war gleichzeitig auch Jugendwandertag in Freiamt, der vom Motorsport Racing-Team (MSRT) ausgerichtet wurde. Die begeisterten Wanderer – sie konnten von sieben Uhr morgens bis 13 Uhr starten – waren nicht nur aus ganz Deutschland gekommen, sondern auch aus Frankreich und der Schweiz. Sie alle genossen die wunderschöne Landschaft Freiamts.

Die geübten Wanderer nahmen natürlich die 29 Kilometer lange Strecke oder 20 Kilometer. Doch die meisten Wanderer, darunter viele Senioren, wählten elf Kilometer oder die kürzeste Strecke mit sieben Kilometern.

Wanderführer Thomas Döberle und Bernd Müller vom MSRT Freiamt hatten die Wanderstrecken wieder gut ausgewählt und bestens ausgeschildert. Gestartet wurden alle Wanderungen in Freiamt - Mußbach. Dort gab es auch nach der Wanderung den begehrten Teilnehmerwertungsstempel, der für das Volkssportabzeichen wichtig ist.


Mindestens genauso wichtig war den Wanderern aber die Möglichkeit, sich nach der Wanderung zu stärken und auszutauschen.