Wanderfreunde Unteres Hanauerland ehren treue Mitstreiter

Weil der Verein 40 Jahre alt wird, verzichten die Wanderfreunde Unteres Hanauerland 2019 auf Mitgliedsbeiträge. In der Hauptversammlung standen zudem Ehrungen und Wahlen an.

»Anlässlich unseres 40-jährigen Bestehens werden wir in diesem Jahr keine Mitgliedsbeiträge erheben«, überbrachte Vorsitzender Hans-Uwe Zimmermann gute Nachrichten an die Mitglieder des Wandervereins Unteres Hanauerland. In der Hauptversammlung im Gasthaus Grüner Baum in Helmlingen berichtete Kassenführerin Johanna Schmidt zwar von einem Verlust im abgelaufenen Geschäftsjahr, doch die Kassenlage lasse es zu, ein Jahr lang auf die Beiträge zu verzichten. In seinem Amt als stellvertretender Vorsitzender wurde Klaus Joachim in seinem Amt einstimmig bestätigt. 

Vielfach unterwegs

Wanderwart Klaus Joachim legte die Auswertung der Wertungshefte vor. Er berichtete über die Teilnahme der Vereinsmitglieder an 34 Wanderungen mit Wertung und Wanderungen ohne Wertung mit insgesamt 381 Teilnehmern. Zusätzlich wurde der »Permanente Wanderweg« in Helmlingen mehrfach erwandert. Die meisten Teilnahmen an Wanderungen erzielten Hans-Uwe Zimmermann (80), Karl-Heinz Geburt (47), Hildegard Dusch (29), Herbert Riebold (29) und Anna Klotter (28).

Im laufenden Jahr werden 26 IVV-Wanderungen angeboten. Erneut stehe zudem wieder der »Permanente Wanderweg« auf dem Programm. »Auf dem ›Permanenten Wanderweg‹ in Helmlingen (Start am Gasthaus Grüner Baum) hatten wir im vergangenen Jahr 368 Anmeldungen«, bilanzierte Vorsitzender Uwe Zimmermann. Seit der Einweihung dieses Wanderweges vor sieben Jahren wurden 2645 Wanderer gezählt.

Dem Verein gehören 67 Mitglieder, darunter drei Ehrenmitglieder, an. Das ist eines weniger als vor einem Jahr, berichtete Schriftführerin Elisabeth Zimmermann. Der Verkauf der Startkarten für den »Permanenten Wanderweg« erbrachte einen Erlös von 123 Euro. In diesem Jahr ist ein Vereinsausflug nach Hinterzarten geplant. 

Ehrungen

Treue Mitglieder ehrte Vorsitzender Zimmermann: für 35 Jahre Johanna Schmidt und Hanna Müller, für 30 Jahre Hans Bohleber, Albert Moster, Irmgard Moster, Michael Moster, Dieter Wagner und Christa Wagner, für 25 Jahre Erika Ludwig und Werner Lindner sowie für 10 Jahre Elisabeth Nölte.