Wandertag der Wanderfreunde Grafenhausen

DER CHECKPUNKT Ellenbogenwald war beim 45. Internationalen Wandertag der Wanderfreunde Grafenhausen am Sonntag Station für Radfahrer wie für Wanderer.

 

Beide Freizeitsportler nahmen trotz wolkenbehangenem Himmel und Regenschauern das Angebot der Wanderfreunde an. Viele Einheimische strömten auch direkt zur Mittagszeit in die Festhalle, wo die Fäschtlibloser, eine Abordnung der Musikkapelle, unterhielten. Auch einige Gruppen aus dem benachbarten Elsass waren erschienen. Die stärkste Gruppe stellte der Schützenverein.