Fröhlich in den Reben unterwegs

 

Fast 1.000 Teilnehmer beim Internationalen Wandertag

 

Am 43. Internationalen Wandertag in Eichstetten nahmen 967 Wanderer teil. Die größten auswärtigen Gruppen bildeten „Westhouse“ mit 46 Teilnehmern, „Freiamt“ mit 41 und Stegen“ mit 40 Teilnehmern.

 

Der Turnverein Eichstetten bot außerhalb der Wertung 66 Teilnehmer auf. Die beiden fünf bzw. zehn Kilometer langen Wanderwege absolvierten auch ausländische Gäste, etwa aus Frankreich (Elsass) und der Schweiz. 282 Wanderer kamen aus Eichstetter Vereinen oder Gruppen, 115 waren Kinder. Schirmherr war Bürgermeister Michael Bruder, die Ehrungen der größten Gruppen führten die Organisatoren Monika Krams und Vorsitzende Alexandra Sprich vom Turnverein Eichstetten durch.

Start und Ziel war jeweils die Turn- und Festhalle Eichstetten, wo die Wanderer ein reichhaltiges Speise- und Getränkeangebot erwartete.

Die Wanderung wurde nach den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes durchgeführt und für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet. Jeder Teilnehmer erhielt folglich einen Internationalen Wander- Wertungsstempel und die erwanderten Kilometer eingetragen.