Wegbeschreibung

Sie starten beim Wanderparkplatz Hesselbach und folgen der Ortsstraße nach Ödsbach.

Nachdem ersten Anwesen verläuft der Steig rechts zwischen Wiesen empor zum Waldrand, welchem Sie links folgen. Sie erreichen dann die Brennerei Halter; von dort gehen Sie entlang des Schnapslehrpfads aufwärts in die Reben und links durch Obstanlagen zum Weingut Schweiger. Danach folgen Sie der Zufahrtstraße abwärts, bis der Steig rechts in Wiesen und gleich danach links in einen Wald abzweigt. Nach einem kurzen Wald- und Wiesenstück umrunden Sie einen Teich und erreichen den Park vom Waldhotel „Grüner Baum“.

Hinauf durch den Wald kommen Sie zum Heuberger Eck. Weitergehend auf dem Kandelhöhenweg folgt nach dem Heimeichele-Platz ein steiler Anstieg (2 Varianten möglich). Nach etwa einem Drittel der Gesamtstrecke lädt die Berglehütte zu einer Rast ein. Ab dem Wanderparkplatz Bergle verläuft der Steig weiter auf einem breiten Forstweg, vorbei an der Hesselbacher Allmend. An dieser Kreuzung gehen Sie weiter geradeaus Richtung Bildeiche.

Dort angekommen, nehmen Sie an der Kreuzung die rechte Abzweigung und gelangen zum Gehege des Hofguts Silva, einem Schweinezuchtbetrieb mit extensiver Freilandhaltung. Am Gehege zweigt der Steig links in einen schmalen Weg ab. Nach der Schafhofhöhe gehen Sie nach ca. 800 m steil aufwärts zum Geigerskopfturm.

Danach wandern Sie auf einem schmalen Weg leicht bergab aus dem Wald. Dort führt Sie ein Wiesenweg durch Obstanlagen zum Busseckhof. Nach dem Hof gehen Sie durch die Reben aufwärts zum Fritscheneck und dann durch den Wald hinunter zum Maieckle.

Der Steig quert einen Wald undführt Sie am Köbelesberghof vorbei zur Albersbacher Höhe. Ab hier gehen Sie steil hinunter, durch Reben und Obstanlagen bis zum Fießhof. Von dort laufen Sie weiter auf der Ortsstraße,vorbei am Gasthof „Hesselbacher Hof“, um dann zurück zum Wanderparkplatz zugelangen.

Alternativ können Sie auch an der Albersbacher Höhe über den „Zick-Zack-Weg“ zum Hotel-Restaurant „Renchtalblick“ absteigen, um wieder zum Startpunkt zu wandern.