Wegbeschreibung

Ausgangspunkt für diesen anspruchsvolle Qualitätswanderweg ist die Starttafel beim Zuckerbergschloss (Wanderparkplatz Bereich Heidenhof ausgeschildert). Nach einem kurzen Anstieg durch den Zuckerbergpark überqueren wir die Waldstraße und gelangen zum Käferwald um anschließend auf den Hexensessel mit Blick auf Schloss Rodeck zu treffen. Über den Altenberg mit Blick auf das Waldulmer Tal gelangen wir weiter in Richtung Süden zum Zinsel, wo am Backhiesel eine erste Stärkung auf uns wartet.

Wir folgen weiter der Beschilderung, vorbei am Zinselburehof (mit Schnapsbrunnen) und biegen nach etwa 300 Metern links ab in den Hexenwald. Hier führt uns ein schmaler Trampelpfad steil bergauf mitten durch einen dichten Nadelwald. Über ein kurzes Stück Teerstraße gehen wir vorbei am stillgelegten Steinbruch bis zum Standort Forsthaus/Schwend. Wir halten uns rechts, und folgen der Beschilderung in Richtung Soldatengräber. Dort genießen wir die Aussicht und wandern weiter bis zur Schwender Buche. Eine Sitzgruppe mit Blick auf das Achertal mit der Hornisgrinde zur einen und das Renchtal zur anderen Seite, lädt zu einer kleinen Rast ein.

Weiter stetig bergan mündet der Weg schließlich in den Renchtalsteig und führt uns zur Ringelbacher Buchwaldhütte. Über einen kleinen Pfad abwärts orientieren wir uns der goldenen Hexe folgend und treffen bei der Vesperstube Zum Fiesemichel auf den Lautenbacher Hexensteig (weiße Hexe auf rotem Grund). Nach einer Einkehr machen wir uns auf zum Simmersbacher Kreuz, dem Rendevouz-Punkt der beiden Hexensteige.

Vorbei am Rappenschrofen ist unser nächstes Ziel der Hexentanzplatz. Der Weg führt uns weiter zum Katzenschrofen, einer Felsformation, die Trittfestigkeit verlangt. Über einen steil abwärts angelegten Pfad erreichen wir den Grillplatz/Blaubronn. Ab hier folgt ein kurzes asphaltiertes Wegstück mit schönen Ausblicken, ehe wir bergan erneut den Wald betreten.

Am Bürstenstein genießen wir eine unglaubliche Weitsicht bis ins Elsass und zu den Vogesen, ehe wir uns weiter bergab, vorbei am Silberbrünnele über eine idyllische Viehweide zum Hexenbänkle mit Blick auf Furschenbach begeben. Über die Rebflurneuordnung Heidenhöfe und einen kleinen Baumlehrpfad gelangen wir zurück zum Ausgangspunkt Zuckerbergschloss.