Hünersedeltour in Freiamt

Rundwanderung zum Wanderheim Kreuzmoos über den Hünersedel mit Aussichtsturm (12,5 km.). Start.- und Zielpunkt Wanderparkplatz bei der Ludinmühle (Brettental).

Aussichtsreiche Rundwanderung auf den Höhen des Brettentales, familiengerecht, mit verschiedenen Einkehrmöglichkeiten. Höhepunkt ist der 2004 eingeweihte, knapp 29 m hohe Aussichtsturm auf dem Hünersedel (744 m.). Bei klarem Wetter Rundumsicht in die Rheinebene bis Straßburg, die Vogesen und den Kaiserstuhl. Zum Südschwarzwald hin sind der Belchen, Schauinsland und Feldberg, nach Norden schwenkend über den Kandel, Rohrhardsberg, Fohrenbühl, Brandenkopf, Mooskopf bis hin zur Hornisgrinde zu sehen. In unmittelbarer Nähe öffnen sich das Elztal, Kinzigtal, Bleichtal und Schuttertal. Der gesamte Weg ist gut ausgeschildert und bietet unbeschwerten Wandergenuß.

Schätze dass ich ca. zwanzigmal im Jahr mit Rad oder Wanderschuhen auf dem Hünersedel bin, aber heute habe ich erstmals den offiziellen ausgeschilderten Wanderweg „Hünersedeltour“ abgewandert. Die ersten 5 Kilometer, leicht bergauf, über Hocken und Paulyhof, bis zum Wanderheim „Kreuzmoos“, waren auch mir unbekannt. Nun ist man auf einem wunderbaren Hochplateau (über 700 m.) welches sich bis kurz vor den Hünersedelturm zieht. Wunderbare Aussichten in alle Himmelsrichtungen, der urige Wandertreff (nur to go Verpflegung) und das Café Luegemol (momentan geschlossen) laden zu einer gemütlichen Einkehr ein. Nach dem Abstieg vom Hünersedel, auf wildromantischen Pfaden zum Brettentaler Eck, ist man wieder im freien Gelände. Ständige Blicke ins Tal, oder zurück zu den Dürrhöfen begleiten uns bis zum Schönwasen. Die letzten, wiederum aussichtsreichen Kilometer, sind ohne große Probleme zu bewältigen, und haben diesen wunderschönen Tag einen krönenden Abschluss gegeben.