Willkommen auf der Homepage

von Gerhard und Martina Haase

Panoramaweg Baden-Baden

Der Premium-Rundweg um Baden-Baden mit traumhaften Aussichten auf 4 abwechslungsreichen Etappen.

Eingeteilt in 4 Etappen, kann der Spaziergänger nach Kondition und Witterung die einzelnen Streckenabschnitte kombinieren oder in unterschiedlicher Reihenfolge und zeitlich voneinander unabhängig begehen. Da alle Anfangs- und Endpunkte problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln der Baden-Baden-Linie und des Karlsruher Verkehrsverbundes erreicht werden, ist bereits die Anreise umweltfreundlich und ohne Verkehrsstress möglich. Entdecken Sie die „Nummer eins“ unter „Deutschlands schönsten Wanderwegen“: Den „Panoramaweg“ in Baden-Baden. Eine neue Streckenführung, ein Mehr an Sehenswertem, noch spektakulärere Aussichten – Baden-Badens exponierter Wander-Boulevard gibt sich nach einer kompletten Neukonzeption unangepasst und unglaublich erlebnisreich>> Prospekt  

 Panoramaweg Etappe 1: Kurhaus bis Merkurbergbahn (9,4 Km.)

Kurhaus – Marktplatz – Altes Schloss – Battertfelsen – Talstation der Merkurbergbahn

Startpunkt der Tour ist das mondäne Kurhaus mit seinem berühmten Casino Baden-Baden. Entlang der charmanten Kurhaus-Kolonnaden geht es weiter zum Leopoldsplatz in das Herz der Baden-Badener Altstadt. Mit ihren engen Gäss­chen, historisch beeindruckenden Bausubstanzen, alten Kopfsteinpflastern und plätschernden Brunnen entdecken Sie all das, was Baden-Badens Stadtbild ausmacht. 

>> Beschreibung   >> Wanderstrecke   >> Webalbum















Panoramaweg Etappe 2: Merkurbergbahn bis Forellenhof (9 Km.)

Talstation der Merkurbergbahn – Eckhöfe – Marienkapelle – Streuobstwiesen – Forellenhof

Noch lange bevor die „Schwarzwaldklinik“ mit Professor Brinkmann in der Hauptrolle den Mythos des Schwarzwaldes wiederbelebte und in bundesdeutsche Wohnzimmer zauberte, war es bereits eine in Baden-Baden gedrehte Mini-Serie, die im Jahr 1965 Kultstatus erreichte: „Der Forellenhof“ mit herrlichen Geschichten aus dem Leben der Hoteliersfamilie Buchner. 

>> Beschreibung   >> Wanderstrecke   >> Webalbum 









Panoramaweg Etappe 3: Forellenhof bis Geroldsauer Mühle

Forellenhof – Geroldsauer Wasserfälle – Bütthof – Geroldsauer Mühle

Traumhafte Landschaften, endlose Ruhe und jede Menge Eindrücke – die 3. Tagesetappe auf dem Panoramaweg ist mit 15 Kilometer Streckenlänge nicht nur die längste, sondern gemeinsam mit Etappe 4 auch die einsamste und ursprüng­lichste aller Streckenabschnitte. Diese Wanderung eignet sich besonders an heißen Tagen, da sie größtenteils durch dunkle, schattige Wälder führt. 

>> Beschreibung   >> Wanderstrecke   >> Webalbum 









Panoramaweg Etappe 4: Geroldsauer Mühle bis Kurhaus Baden-Baden (16 Km.)

Geroldsauer Mühle – Korbmattfelsen – Rosenneuheitengarten – Stourdza-Kapelle – Trinkhalle – Kurhaus

Der Einstieg zur finalen Schlussetappe liegt an der Geroldsauer Mühle, einige erlebnisreiche Kilometer vom Rosenneu­heitengarten auf dem Beutig entfernt. Statt Rosen sind es daher zwei bemerkenswerte Felsmonumente, die die ersten Tour-Highlights des Tages markieren: der Louis- und der Korbmattfelsen

>> Beschreibung   >> Wanderstrecke   >> Webalbum