Willkommen auf der Homepage

von Gerhard und Martina Haase

Oberharmersbach - Brandenkopfturm (Aussichtsreicher Rundwanderweg)  

Der Hausberg von Oberharmersbach - der Brandenkopf ist fast 1.000 Meter hoch und bietet mit seinem Aussichtsturm an schönen Tagen einen Blick bis in die Alpen. Je nach Jahreszeit und Wochentag befinden sich drei Einkehrmöglichkeiten direkt an der Wanderstrecke. Das Wanderheim Brandenkopf - gleich neben dem Turm - verfügt über eine große Terrasse und einen Kinderspielplatz. Der Rückweg führt zum Teil über den Premiumweg "Harmersbacher Vesperweg", auf dem unterwegs das "Schmusehisli", der "Pano[rahmen]", die "Baumwiege mit Durchblick", eine 30 Meter lange Baumstamm-Bank und das Brunnenhisli aufwarten.  

 >>  Wanderstrecke    >> Streckenplan    >> Höhenprofil    >> Beschreibung    >> Webalbum   











Hünersedeltour 

Aussichtsreiche Rundwanderung auf den Höhen des Brettentales, familiengerecht, mit verschiedenen Einkehrmöglichkeiten. Höhepunkt ist der 2004 eingeweihte, knapp 29 m hohe Aussichtsturm auf dem Hünersedel (744 m.). Bei klarem Wetter Rundumsicht in die Rheinebene bis Straßburg, die Vogesen und den Kaiserstuhl. Zum Südschwarzwald hin sind der Belchen, Schauinsland und Feldberg, nach Norden schwenkend über den Kandel, Rohrhardsberg, Fohrenbühl, Brandenkopf, Mooskopf bis hin zur Hornisgrinde zu sehen. In unmittelbarer Nähe öffnen sich das Elztal, Kinzigtal, Bleichtal und Schuttertal. Der gesamte Weg  ist gut ausgeschildert und bietet unbeschwerten Wandergenuß.  

>> Wanderstrecke   >> Streckenplan   >> Höhenprofil   >> Beschreibung   >> Tourdaten   >> Flyer   >> Webalbum  










Schöne Aussichten rund um Wolfach

Die Rundwanderung ab dem Bahnhaltepunkt Wolfach führt uns zu zahlreichen Aussichtspunkten auf das Kirnbach-, Kinzig- und Wolftal. Zunächst leitet uns auf der Hansjakobweg stadteinwärts durch das Tor und in die reizvolle Innenstadt. Auf den zertifizierten Westweg geht es steil hinauf zum höchsten Punkt der Wanderung, dem Spitzfelsen (577 m) mit herrlicher Sicht auf Hausach, Wolfach Straßburgerhof und weit über den Farrenkopf auf die Schwarzwaldberge. Nach dem Abstieg zur Wolfach führt uns der Wanderweg wieder hoch durch den Burggraben zum Schlössle. Die Ruine Wolfach aus dem 12. Jahrhundert wurde zwischen 1977 und 1979 unter der Federführung des Schwarzwaldvereines Wolfach von den Wolfacher Vereinen aufwändig renoviert und instand gesetzt. 

>> Wanderstrecke    >> Streckenplan    >> Höhenprofil    >> Beschreibung    >> Webalbum